WILLKOMMEN BEIM NABU ECKERNFÖRDE

 

Der NABU Eckernförde möchte Menschen dafür begeistern,

sich durch gemeinschaftliches Denken und Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser und gesunde Böden verfügt.

 

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen

um damit Perspektiven für die Gestaltung einer

lebenswerten Zukunft zu zeigen.

 

Erfahren Sie mehr über uns



Im Portrait:  Die Gartenhummel

 

Steckbrief der Gartenhummel

 

Die letzten Hinterleibsegmente der Gartenhummel sind weiß, genau wie bei der Erdhummel, und sie ist auch ähnlich groß. Im Gegensatz zur Erdhummel hat die Gartenhummel noch ein zweites, gelbes Band oberhalb der Taille und der gelbe Streifen auf dem Hinterleib sitzt auf dem ersten Segment, so dass es aussieht, als wäre die Taille genau auf dem gelben Streifen eingeschnürt.

Auffällig ist der sehr langer Kopf, ein Erkennungsmerkmal, wenn man nah genug herankommt. Die Gartenhummel ist von den häufigen Arten die seltenste.

 


 

   

Größe der Königin:

17-22 mm

Vorkommen:

Gärten, Parks, Feldflur, Stadt, weit verbreitet

Ähnliche Arten:

Heidehummel, Feldhummel, Erdbauhummel, Semenov Hummel

Rote Liste:

4 (Vorwarnliste)