Exkursion in das Katinger Watt am 16.09.2018

Kurzbericht unserer Exkursion in das Katinger Watt

 

Am Sonntag, 16.09.2018, fand die gem. Jahresprogramm geplante Tagestour in das Katinger Watt bzw. „Grüne Insel mit Eiderwatt“ statt. Herr Rüdiger Schwab hat die 18 naturbegeisterten Personen geführt.

 

Der Tag gestaltete sich bei schönem, spätsommerlichen Wetter sehr abwechslungsreich.

 

Nicht planbar war eine zeitraubende Umleitung im Husumer Bereich. Gegen 11 Uhr trafen wir im „Lina Hähnle Haus“, dem „NABU Naturzentrum Katinger Watt“, ein. Hier wurden wir bereits von zwei netten  „FöJotlerinnen“, jungen Damen die hier ihr „Freies ökologisches Jahr“ verbringen, erwartet. Wir erhielten eine ausführliche Einweisung in die Entstehung des Katinger Watts. Bis zum Bau des Eidersperrwerks im Jahr 1973 war diese gesamte Landschaft direkt von den Gezeiten beeinflusst. Die „Grüne Insel mit Eiderwatt“ war vordem Meeresboden und hat sich in ein  abwechslungsreiches Biotop mit Waldungen, riesigen Agrarflächen, Süß- und Brackwasserflächen entwickelt. In den Wurzeltellern umgestürzter Bäume finden sich jetzt noch reichlich Muschelreste. Nach der allgemeinen Einweisung hatten wir Gelegenheit, die abwechslungsreiche und informative Ausstellung zu Themen des Nationalparks Wattenmeer anzusehen. Einen besonderen Hinweis möchte ich mir leisten: Das NABU Naturzentrum hat sich mit seinen vielen Informationen auch speziell auf Kinder und Heranwachsende aller Altergruppen eingestellt (siehe auch: www.NABU-Katinger-Watt.de).

 

Nachdem wir im Naturzentrum unsere Mittagspause beendet hatten, besuchten wir die Schutzhütten des Binnendeichs  und erklommen anschließend den seewärtigen Deich. Da um die Mittagszeit Ebbe herrschte, befanden sich viele der Seevögel/Limikolen am Flutsaum, was sich auf die von uns beobachtete Artenzahl negativ auswirkte (siehe auch folgende Liste der beobachteten Arten, erstellt von Herrn R. Schwab.)

 

Beendet wurde der schöne Tag mit der Einkehr in die „Schankwirtschaft Wilhelm Andresen“, direkt hinter dem alten Seedeich bei Kating.

 

Beachten Sie auch bitte die kleine Bildergalerie; Fotos und dieser Text wurden von Herrn J. Schmidt erstellt.

 

Bitte nicht vergessen: Die letzte Exkursion dieses Jahres findet am Sonntag, 21. Oktober statt und führt uns an den Sehlendorfer Binnensee bei Hohwacht.

(Die Artenliste folgt)